Aufwachen ! Links von Bürgern für Bürger

Die Wahrheit über den Anschlag Breitscheidplatz 19.12.16

CETA  und TTIP ABWÄHLEN!

Was ist CETA UND TIPP?

Hier erklärt ein Video von CAMPACT das Ganze.---auf der Webseite weiter unten...

 

...wie private Anwälte alles entscheiden können...wie die Demokratie unterwandert wird. Wie es möglich sein wird, FRACKING in Deutschland einzuführen...jetzt können wir noch etwas tun...

 

Wer ist für CETA und TIPP?? CDU, FDP

 

Warum wir uns dagegen entscheiden müssen:

Info hier

 

gegen CETA und TIPP:

DIE GRÜNEN, DIE LINKE, ÖKOLOGISCHE PARTEI DEUTSCHLANDS

 

von ATTAC.de :  Warum "Nein" zu CETA und TTIP ? - Argumente

 

Erster Teil: Weltweite Wirkungen und allgemeine Argumente

1.      TTIP bringt uns einer neuen Blockkonfrontation näher

2.      Je mehr wir die Weltmärkte deregulieren, desto schärfer spalten wir die Welt

3.      Mehr Standortwettbewerb heißt weniger Umwelt- und Sozialstandards

4.      TTIP und Co. führen zu einer autoritären Staatlichkeit

5.      Investitionsschutz und Klagerechte sind scharfe Waffen zur Politikbekämpfung

6.      Klagerechte für Konzerne sind ein Angriff auf Umwelt- und Verbraucherschutzstandards

7.      ISDS ist vor allem ein Geschäft für Anwälte

8.      ISDS-Reformen? – Ein Versuch, die Paralleljustiz für Konzerne zu retten

9.      TTIP: Einseitiger Lobbyismus macht ein ausgewogenes Vertragswerk unmöglich

10.  Konzernlobby & Kommission setzen auf Desinformation und Manipulation

11.  TTIP und CETA sind Kettensägen gegen demokratische Beschlüsse

12.  Regulatorische Kooperation ist ein neues Einfallstor für Unternehmensinteressen

13.  Schlechtes Vorbild: OIRA – Die Deregulierungsbehörde im Weißen Haus

14.  TTIP ist ein Herrschaftsinstrument gegen die Länder des Südens

15.  Nachhaltige Handelspolitik muss Entwicklungsländer einbeziehen

16.  TTIP & Co. bedrohen Arbeitsplätze und unser Lohnniveau

17.  TTIP & Co. schaden dem Mittelstand

18.  Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen werden gefährdet

19.  TTIP & Co.verstärken den Druck auf Arbeitsplätze, Löhne & Sozialstandards

20.  TTIP & Co wirken fatal auf den Sozialstaat

Zweiter Teil: Fragwürdige Inhalte in den Verträgen

21.  CETA verletzt unser Grundgesetz und EU-Recht

22.  Daseinsvorsorge hat in Handelsverträgen nichts zu suchen

23.  Öffentliche Dienstleistungen werden nicht geschützt

24.  Regionalentwicklung ist wichtiger als globale Beschaffungsmärkte

25.  Wer TTIP sät, wird Gentechnik ernten

26.  Die Handelsabkommen zerstören bäuerliche Landwirtschaft

27.  TTIP untergräbt den Verbraucherschutz in der Landwirtschaft

28.  Es gibt vernünftige Zölle und Einfuhrverbote bei Lebensmitteln

29.  Steht das Vorsorgeprinzip in der Chemikalienpolitik kurz vor der Abschaffung?

30.  TTIP & Co gehen den falschen energiepolitischen Weg

31.  TTIP & CETA bedrohen die Regulierung der Finanzmärkte

32.  TiSA gefährdet unsere öffentlichen Dienstleistungen

33.  TiSA heißt: Finanzmärkte für Finanzkonzerne gestalten

34.  TTIP opfert die Kultur dem Kommerz

35.  Positiv denken statt negativ handeln

36.  TTIP & Co opfern unsere Persönlichkeitsrechte

37.  Das alternative Handelsmandat weist in die richtige Richtung

38.  Die Versuche zur Absicherung von Konzernrechten scheiterten schon häufig

 

Müller-Milch und was Ihr darüber wissen solltet - 27.9.2011

Produktinformation Müller-Milch
Hier erfahrt Ihr, wie Ihr Steuergelder günstig für Euer Unternehmen einsetzen könnt. Dankeschön, Herr Staat!
Siehe und Entscheide!
Mueller-Milch.pps
Microsoft Power Point Präsentation 302.5 KB

Atomlobby hat Berichterstattung im Griff

Atomindustrie - Verbrechen an der Menschheit.

Atomexperte Holger Strohm: Videofilm über die wahren Hintergründe.

Dauer 46 min (Buchempfehlung: "Friedlich in die Katastrophe")

 

Tokio April 2011 Grundwasser in Wahrheit bereits verseucht.  Krebs vorprogrammiert.

 

Uranmunition (Atommüll) wird in Lybien und Afghanistan  und in anderen Ländern eingesetzt. Bereits 100 000 Tonnen Atommüll verschossen.

Neue Energiegewinnung, 22.5.2011

In der Schweiz wurden an der Technischen Hochschule Zürich mit einem Solarreaktor so hohe Temperaturen erzeugt, dass mittels eines thermo-chemischen Verfahrens aus Wasser und Kohlendioxyd ein synthetisches Gas erzeugt werden konnte.

Und in der Uckermark gibt es das weltweit erste Hybridkraftwerk. Es arbeitet mit Wind und Biomasse und eignet sich als Speicher für überschüssigen Strom.

Und in der TH Wildau ( bei Königs-Wusterhausen ) ist ein Algen-Kraftwerk in Betrieb gegangen.

 

KIEZWANDLER - neue Energie in Deiner Nachbarschaft

KIEZWANDLER - eine Internetseite von engagierten Bürger aus Berlin/ Kreuzberg.

Den Übergang zum Solarzeitalter einfach selbst umsetzen -

  •  Haus für Haus
  •  Kiez für Kiez
  •  Bezirk für Bezirk!

Tipps für den richtigen Wechsel zum Ökstrom, Konzepte für ein lebens-wertes Leben in der Großstadt.

Die Idee von Transition-Town (zu deutsch: "Stadt im Übergang") ist im Grunde eine Weiterentwicklung des Permakultur-Konzepts. "Permakultur ist das Schaffen von kleinen Paradiesen hier auf der Erde" - so die kompakte Definition des Australiers Bill Mollison, der zusammen mit David Holmgren, als Begründer der Permakultur (von Permanente Agrikultur ) gilt und 1981 den Alternativen Nobelpreis verliehen bekam. Ein ganzheitlicher Ansatz also, der bei der Gestaltung des eigenen Lebensraumes alle lokalen Gegebenheiten optimal einbezieht und nachhaltig nutzt. Dabei spielt die Selbstversorgung durch eigenen Nahrungsmittelanbau eine herausragende Rolle.

 

>>>mehr dazu: Kiezwandler

 

Atomkraft jetzt abschalten

Mahnwachen jeden Montag 18.00 Uhr auf dem Alexanderplatz in Berlin.

 

7 Generationen vordenken

 

7 Reaktoren im März 2011 vom Netz genommen

 

  >>>zum Film

Die Lagerstätte Gorleben ist nicht geeignet...

 

Am 6.11.10 bewegen sich 200 Busse aus ganz Deutschland zur Atommüll-Lagerstätte Gorleben. 50 000 Menschen demonstrieren, die größte Demo, die es bis dahin im Wendland gab.

 

oh!!!...nach dem Reaktorunfall in Fukushima wacht die Bundesregierung plötzlich auf. Sie ändert  ihre Haltung. Der Mantel im Wind ist nicht nur in der DDR ein beliebtes Objekt gewesen...

Greenpeace legt am allen 16 Ministerpräsidenten 14.4.11 einen Plan vor:

  • Atomausstieg bis 2015 und
  •  100% Erneuerbare bis zum Jahr 2050

 

Infoseite: compact.de

Unabhängige Berichterstattung

www.x-tausendmalquer.de

www.ausgestrahlt.de

Bäuerliche Notgemeinschaft Wendland

Gewalt gegen Bürger  Live - Video Frau Merkel ließ durchgreifen

ob sie das nach Fukushima auch noch mal anweist?????????????

wendland-net.de/ticker

www.zdf-heute

www.bi-luechow-dannenberg.de

 

Compact kann auch jeder mit einer Spende unterstützen.

 

26.8.11 Gorleben

Am Zwischenlager Gorleben wurden unzulässig hohe Strahlenwerte gemessen. Die BI fordert, den nächsten Castor-Transport abzusagen und ruft zur Demo am Sonntag, den 28.8. um 13:00h am Erkundungsbergwerk Gorleben auf.

 

27.4.12 Gorleben als Standort nicht geeignet

ZDF-Video_Beitrag zu diesem Thema

Was sind die verbindlichen Kriterien, wie ein sicheres Endlager beschaffen sein muß??? Vor dieser Frage steht die Menschheit.

Bisher wurden 1,5 Mrd. Euro in die Erkundung des Satndpinkters Gorleben investiert. Diesen Betrag würde die Atomindustrie dann von der Regierung zurückfordern, sollte Gorleben als Standort fallengelassen werden.

 

 

Deutsche Banken, die in Waffen und Munition investieren

1.Platz: BNP Paribas

2.Platz: Citi

3.Platz: Barclays

4.Platz: Société Générale

5.Platz: Crédit Agricole

6.Platz: RBS

7.Platz: Deutsche Bank

8.Platz: HSBC

9.Platz: JPMorgan Chase

10.Platz: Bank of China

Die Deutsche Bank steht in der weltweiten Atomkraft-Banken-Liste weit oben.

Auch darüber kann jeder Bürger nachdenken.

Offenbar haben auch Anbieter der öffentlich geförderten Riester-Fonds Investitionen in Waffenproduzenten getätigt. Neben der Deutschen Bank tauchen in der Studie auch die Unternehmensgruppe Unicredit/HVB, die BayernLB, die Norddeutsche Landesbank und die Landesbank Berlin auf. So hält die Unicredit/HVB Anteile an sieben der acht getesteten Streumunitionsherstellern, bei der Landesbank Berlin sind es drei.

 

www.nuclearbanks.org
www.tagesspiegel.de/wirtschaft/streumunition-investitionen-in-den-tod/3605374.html
www.wikipedia.org/wiki/Ethisches_Investment
www.attac.de/aktuell/bankwechsel

Verbot von Heilpflanzen - Pharmaindustrie im Einsatz

Es geht um die Zukunft der Verwendung von Heilpflanzen!

 

Über unten stehenden Link habt Ihr die Möglichkeit die geplante Umsetzung der EU-Richtlinie zum 1.4.2011 zu verhindern. Dazu ist Eure Mitzeichnung bis zum 11.11.2010 nötig ! Ihr müsst Euch dafür auf der Seite des Deutschen Bundestages registrieren lassen und dann diese Petition mitzeichnen.

(Dauer ca. 3 - 5min)

(Weitere Infos ebenfalls auf der Seite des Deutschen Bundestages...

 

Bitte sprecht auch Verwandte, Bekannte und Freunde an, es müssen 50000 Mitzeichner werden. Es sind am 7.11.10:   58286! Aber trotzdem weiter unterschreiben!

 

bundestag.de

Petitionsausschuß des Bundestages

Petitionsausschuß des Bundestages

 

Die Zulässigkeit von Petitionen ist ein allgemein anerkannter Bestandteil der demokratischen Grundrechte eines jeden Bürgers. Petitionen sind Eingaben an eine Behörde. In der DDR sprach man : "Ich mach `ne Eingabe".

Interessant