Stimmen der Gesellschaft

März 2020 "Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen"

Mai 2020 : Hoteliers und Gastronomen drohen mit Entschädigungsklagen

Eine Gruppe von mehr als 400 Hoteliers und Gastronomen fordert von den Landesregierungen Entschädigungen für Corona-bedingte Einnahmeausfälle und droht damit, diese vor Gericht einzuklagen, meldet dernewsticker.de. Die Gewerbetreibenden, darunter Geschäfte vom Club-Betreiber bis zur Hotelkette, hätten demnach einen Berliner Anwalt beauftragt, Entschädigungen durchzusetzen. Wie das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben) berichte, seien erste Anspruchsschreiben in der vergangenen Woche verschickt worden, darunter an den Berliner Senat und die Landesregierungen von Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen. Die anderen Bundesländer sollten jetzt folgen.

„Ob die Anordnungen inhaltlich und ihrer ganzen Reichweite nach erforderlich waren, ist umstritten“, heiße es in dem Brief. „Wir stellen sie hier nicht in Frage.“ Dennoch hätten die Gastronomen Anspruch auf Entschädigung mindestens ihrer weiter laufenden Fixkosten.


Juni 2020 Indoktrinierung der Kinder

„Die Tochter meiner Freundin hat zu ihrem normalen Zeugnis noch ein "Corona" Zeugnis bekommen. Da wird u. a. die digitale Arbeit bewertet, aber auch, wie die Hygiene Regeln befolgt wurden....

Das finde ich doch sehr befremdlich. Da muss ich direkt an China denken....“


"Ein mutiger Pfarrer redet Klartext in seiner Predigt" Mai 2020

Bürgerrechtlerin Angelika Barbe abgeführt 16.5.20

Mitteilung des Erlebnisses von Angelika Barbe, als sie auf dem Alexanderplatz zum Einkauf wollte.
Angelika Barbe abgeführt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.6 KB

Angelika Barbe möchte Ihr Recht auf Widerstand  Artikel 20 wahrnehmen

https://www.youtube.com/watch?v=7Rz2vSoqneo

Das Recht darf nicht ausgehebelt werden..."Es ist genauso, wie in der DDR..."

 

Kleine Erinnerung...Es ist die Pflicht des Beamten...auf sein eigenes Gewissen zu hören...

Es ist die Pflicht des Beamten...
Es ist die Pflicht des Beamten...

Arzt appeliert an unser Gewissen / München Mai 2020 - Menschen sterben einsam

Aufruf gegen Polizeigewalt

Ärzte für Aufklärung - Corona ein Grippevirus wie jedes Jahr

„...wir sind mitten in einem weltweiten, mafiösen Verbrechen...“
https://www.ärzte-für-aufklärung.de

BMI - Papier zum Download

Die GRÜNEN entpuppen sich als PharmaLobbyisten




Tagesspiegel

👎🏾Die GRÜNEN zeigen Gesicht. Da komme ich echt ins Nachdenken.🤔
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nahrungsergaenzungsmittel-gruene-wollen-hoechstmengen-und-schaerfere-regeln/25840136.html

Tipp: Die wilde Heidelbeere wird laut Anthony Williams in zehn Jahren aller Munde sein. Sie kann beispielsweise Quecksilbergifte (WIRKVERSTÄRKER des Corona-Impfstoffes) wieder aus dem Gehirn lösen. 
Es wird gemunkelt, daß bei Regierenden und ähnlichen Personen diese „WIRKVERSTÄRKER“ nicht zum Einsatz kommen. Übrigens : Bill Gates Kinder sind nicht geimpft.

Hans Joachim Maaß

War bei den derzeitigen Fakten ein Lockdown gerechtfertigt...Das Krankenhaus spricht von „Geschäftsjahr“ - Nun begreift jeder: Es ist ein „Geschäft“, das Geschäft mit der Gesundheit...

https://m.youtube.com/watch?v=MDB2uXaB-ok&feature=youtu.be

Verbot an einer Kirche vorbeizugehn wegen diesen T-Shirts-Nürnberg 30.5.20



Dieser Anspruch ergebe sich aus der sogenannten „Nichtstörerhaftung“ im Polizeigesetz. Als „Nichtstörer“ gilt ein unbeteiligter Dritter – hier also der Gewerbetreibende – dem durch eine Maßnahme der Ordnungsbehörden ein Schaden entstanden sei. Dieser müsse ihm ersetzt werden. Den Landesregierungen sei für eine Antwort, ob sie die Ansprüche im Grundsatz anerkennen, eine Frist bis 12. Juni gesetzt worden.


Hymne ...ihr habt dieses Land gespalten...

Aus einem Altersheim 5.6.20 Süddeutschland

Ein Bericht life aus einem Pflegeheim - aus einem Telefonat mit einer mir nahe stehenden älteren Dame, Süddeutschland

- Kontakte sind ausschließlich innerhalb eines Stockwerks erlaubt.

- Spielgruppen und Beschäftigungstherapien gibt es nicht mehr.

- Spaziergänge im Garten sind verboten.

- Kontakt nach draußen ist jetzt nach 2 Monaten wieder erlaubt: eine festgelegte Person für halbe Stunde pro Woche, getrennt durch Plexiglasscheibe in einer ehemaligen Besenkammer, jegliche Berührung verboten.

- leer werdende Zimmer dürfen nicht vergeben werden, in den letzten 2 Monaten sind 5 Zimmer frei geworden, davon mindestens ein Selbstmord (durch absichtliches Verhungern und Verdursten).

- wer aus dem Krankenhaus zurück kommt wird für 2 Wochen auf dem Zimmer eingesperrt, diese dürfen nur von eienr einzigen person gepflegt werden. Es will niemand mehr ins Krankenhaus.

- Die Stimmung ist teils sehr aggressiv, besonders bei Demenzkranken.

- die meisten ihrer Kontakte sind depressiv und empfinden das Heim als Gefängnis.

- sollte sich die Situation auf absehbare Zeit verbessern und kein Kontakt mehr zu Kindern, Enkeln möglich sein, sieht sie für sich keinen Grund mehr weiter zu leben.

Wer wird hier geschützt? Die Insassen? Oder vielleicht nur das Gewissen der Verantwortlichen, die alles getan haben, damit sie nicht belangt werden können?

Aldi 3.7.2020

25.7.20 Lehrerin in Baden-Würtemberg hustete

Aktuell: Erfahrungsbericht Bruchsal

"Ich bin gut vernetzt hier in BaWü mit vielen Lehrern und kriege mit, was hier läuft. Und was läuft ist der Wahnsinn. Und es ist wohl nur der Anfang. Schließlich kommt der Herbst mit einer ganz normalen Erkältungswelle, und uns droht allen der erneute SHITdown.


Tagesaktueller Bericht von heute.

In der Stirumschule Bruchsal wurde eine (1) Lehrerin leicht (!) positiv getestet, mit Symptomen, war Mo/Di nicht mehr in der Schule. Konsequenz: 46 Kinder aus 2 Klassen in Quarantäne, bis 31. Juli!


Alle 46 Kinder haben einen Begleitbrief vom Gesundheitsamt bekommen, wie sie sich zuhause zu verhalten haben.

 • TRENNUNG des Kindes von den anderen Familienmitgliedern

 • eigenes Bad, nicht mehr am Tisch mit essen

 • Hausmüll extra gut verpacken

 • Androhung des Gesundheitsamtes: Wenn sie sich nicht dran halten, können sie das Kind wegnehmen...


Begründung des Gesundheitsamtes: Die Kinder seien zu der schwach positiv getesteten Lehrerin (diese war letzte Woche 1 Stunde in der entsprechenden Klasse) "Kontaktperson ersten Grades“. 


Kontaktperson ersten Grades heißt:

 • mind. 15 min mit positiv getesteter Person in Kontakt <1,50m und ohne Mundschutz.


Alle 46 Kinder seien Kontaktpersonen ersten Grades!!!!!

Wie soll das überhaupt gehen, dass jedes dieser Kinder seine >15 min mit <1,50m mit der Lehrerin hatten – haben die Gruppenkuscheln gemacht, oder was?


Der Klassen-WhatsApp-Chat hat ergeben

 • alle Kinder bis auf eins haben sich testen lassen und warten auf Ergebnis (gibt eine gute Pressemeldung ab, siehe unten)

 • Die meisten Kinder laufen 24/7 zuhause mit Mundschutz rum 🤬

 • Kinder werden zurechtgewiesen, wenn sie z.B. das Haus verlassen um die Dachdecker zu fotografieren

 • alle bis 31. Juli isoliert vom Rest der Familie und vom Rest der Welt in Quarantäne!!!!!!


https://bnn.de/kraichgau/bruchsal/neue-corona-faelle-in-bruchsal-46-grundschueler-muessen-in-haeusliche-isolation


Aber keine Sorge, das sieht nur so dramatisch aus. Aber es muss sein. Es ist alles nur zu unserem BESTEN!

Und wenn wir das nicht machen, fällt jeden Moment einer links und rechts von dir tot um.


Gute Nacht, liebe Freunde."

Für Schulkinder/ Widerspruch gegen PCR-Tests

Heute können wir Ihnen ein weiteres Hilfsmittel für unsere Bemühungen zum Schutz Ihrer Kinder zur Verfügung stellen. Dieses, von einem Rechtsanwalt ausgearbeitete Schreiben, soll Ihr Kind vor einem willkürlichen PCR Test in der Schule schützen.


⚠️ Sorgen wir dafür, dass jede Mutter, jeder Vater, jeder Lehrer und jeder Schüler diesen Brief zu sehen bekommt! ✌️✊


https://klagepaten.eu/2020/08/21/neues-musterschreiben-kein-pcr-test-an-meinem-schulkind/


@KlagePATEN_eu

Wo ist Deine rote Linie! Wacht auf!
Lehrerin aus der Schweiz 22.8.20

https://m.youtube.com/watch?v=B9KDsuejIIY